Menu

Fit bleiben

Fit bleiben

April 25, 2017

Fit bleiben auf der Geschäftsreise

Mit diesen Tipps bleiben Sie auch auf der Geschäftsreise fit

Mit diesen Tipps bleiben Sie auch auf der Geschäftsreise fit

Viele Geschäftsreisende kennen das Problem: Lange Reisen mit dem Flugzeug oder der Bahn, die begleitet sind vom ständigen sitzen. Im Hotel sind die Geräte veraltet und es gibt kein Fitnessstudio in der Nähe. All das macht die Geschäftsreise zu einer erschöpfenden und wenig sportlichen Angelegenheit. Aber das muss nicht sein. Mit einigen wenigen Tipps kann die Geschäftsreise aktiv gestaltet werden. Weitere Tipps gibt es zudem bei HRS

Wir haben euch die wichtigsten zusammengefasst:

Die Vorbereitung

Eine sportlich aktive Geschäftsreise beginnt schon am Abend vorher beim Packen. Sichern Sie etwas Platz für Sportkleidung und Sportschuhe. Springseile und Fitnessbänder sind hervorragend geeignet für die Geschäftsreise. Sie passen ins Handgepäck und lassen sich beim Training vielfältig einsetzen.

Gerade bei längeren Reisen können ein Nackenkissen, eine Schlafmaske und ein Gehörschutz für die nötige Entspannung während der Reise sorgen.

Damit man seinen Traingserfolg noch besser analysieren kann, lädt man sich am Besten die Dacadoo App herunter.

 

Übungen für unterwegs

In der Bahn, im Flugzeug oder im Taxi machen wir vor allem eins: Sitzen! Das führt auf langen Reisen häufig zu Verspannungen und einer schlechten Durchblutung der Muskulatur. Die Folge: Wir fühlen uns schlapp und ausgelaugt und können uns nicht gut konzentrieren.

Die folgenden Übungen können aber auch unterwegs durchgeführt werden. Die Bewegung auf der Reise sorgt für eine entspanntere Ankunft und mehr Konzentrationsfähigkeit:

 

Heben und Senken der Oberschenkel

Heben Sie in sitzender Position abwechselnd das linke und das rechte Bein für zwei Sekunden an, wiederholen Sie dies für insgesamt eine Minute.

 

Schulterrotation

Lassen Sie Ihre Arme hängen. Rotieren Sie beide Schultern gleichzeitig für circa fünf Umdrehungen nach vorne und dann für circa fünf Umdrehungen nach hinten. Wiederholen Sie dieses Wechselspiel für circa eine Minute.

 

Lastzug

Heben Sie Ihre Hände über Ihren Kopf; die Handinnenflächen zeigen nach vorne. Winkeln Sie die Arme an, sodass Ihre Fingerspitzen sich berühren. Die Ellenbogen zeigen nach außen. Ziehen Sie dann die Ellenbogen – von oben nach unten – hinter den Oberkörper aufeinander zu, als würden Sie sie zusammenführen. Wiederholen Sie dies für circa eine Minute.

Tipp: Setzen Sie sich wenn möglich immer an den Gang. So haben Sie die Möglichkeit hin und wieder aufzustehen und sich zu strecken oder ein paar Schritte zu gehen.

 

Übungen im Hotelzimmer

Auch im Hotelzimmer kann man mit einigen einfachen Übungen sportlich aktiv werden, sollte mal kein Fitnessraum oder Sportstudio vorhanden sein. Das Workout kann sowohl morgens nach dem Aufwachen als Vorbereitung auf den Arbeitstag durchgeführt werden, als auch Abends, als Stressabbau und Ausgleich zur Arbeit.

 

Zum Aufwärmen: Mountain Climbers

Gehen Sie in die Liegestütz-Position, bei welcher die Handflächen sich in Verlängerung des Armes unter den Schultern befinden. Die Arme sind ungefähr schulterbreit geöffnet und gestreckt. Der Kopf ist gerade und Sie schauen auf den Boden. Die Beine sind nach hinten gestreckt; das Gewicht liegt auf den Zehenspitzen. Der ganze Körper soll eine Linie darstellen. Ziehen Sie nun das rechte und das linke Knie abwechselnd in Richtung Brust; winkeln Sie die Beine hierbei an. Achten Sie hierbei auf Bauchspannung und eine gerade Haltung. Wiederholen Sie dies für circa 30 Sekunden.

 

Für den Rücken: Die Schwimmer-Übung

Legen Sie sich auf den Bauch. Sie schauen Richtung Boden. Halten Sie die Arme neben den Kopf und strecken Sie sie nach vorne. Strecken Sie die Beine nach hinten und heben Sie diese ebenfalls an. Heben Sie den Oberkörper leicht an. Machen Sie Paddelbewegungen mit beiden Armen und beiden Beinen. Legen Sie hierbei Arme und Beine nicht ab. Fahren Sie für circa 30 bis 60 Sekunden damit fort.

 

Für die Beine: Kniebeugen

Stellen Sie sich etwas breiter als hüftbreit hin. Halten Sie den Oberkörper bei dieser Übung stets gerade. Verlagern Sie Ihr Gewicht auf die Fersen. Gehen Sie in die Knie und schieben Sie Ihr Gesäß nach hinten und unten (als wenn Sie sich auf einen Gegenstand setzen). Während der Abwärtsbewegung ziehen Sie die Arme gerade nach vorne. Richten Sie sich dann wieder langsam auf. Wiederholen Sie die Übung für circa eine Minute.

 

Für den Bauch: Crunches

Legen Sie sich auf den Rücken. Winkeln Sie die Beine an, sodass Sie circa einen 90- Grad Winkel bilden; die Füße bleiben ganz auf dem Boden. Halten Sie die Fingerspitzen an Ihre Schläfen, sodass die Ellenbogen zur Seite zeigen. Heben Sie Ihren Oberkörper in Richtung Ihrer Knie vom Boden ab, max. jedoch bis zur Hälfte der Brustwirbelsäule. Senke Sie dann Ihren Oberkörper langsam wieder zum Boden ab. Achten Sie darauf, dass der untere Rücken während der Übung den Bodenkontakt behält. Wiederholen Sie dies für circa eine Minute.

 

Für die Arme: Bizeps-Curls

Nehmen Sie jeweils eine gefüllte Wasserflasche (je 500 ml bis 2 l) in jede Hand. Halten Sie die Ellenbogen im 90- Grad-Winkel eng am Körper. Die Unterarme zeigen nach vorne; die Handflächen nach oben. Knicken Sie im Ellenbogen ab und führen Sie nun die Flaschen gemeinsam in Richtung Schulter. Senken Sie dann die Flaschen langsam wieder bis maximal zum 90-Grad-Winkel ab. Wiederholen Sie dies für circa eine Minute.

 

Mit diesen einfachen Tipps und Übungen kann jede Geschäftsreise sportlich aktiv gestaltet werden.

HRS unterwegs ist ein von HRS entwickeltes, digitales Reisemagazin, in dem wir unseren Kunden Tipps und Tricks für ihre nächste Geschäftsreise, aber auch Insiderinformationen über neue Hotel- oder Workingtrends bieten.

Tags: , ,